Jahresabschluss

Tja, lange habe ich nichts von mir hören lassen. Könnte es ja auf den Stress schieben oder…ach, bleiben wir doch gleich beim Stress. Nach meiner Trennung folgte ein turbulenter Umzug in das neue Madidomizil…Ein letzter herber Tiefschlag in Folge eines Anwaltsschreibens seitens meines Ex bestätigte mich nur noch mehr in der Entscheidung endlich das Weite zu suchen und mich in meine eigenen vier Wände zu verkrümeln. Auf meine Möbel warte ich zwar heute noch, aber wäre ja langweilig wenn man denn nach so nem Auszug auch gleich WOHNEN könnte. Bin ja froh dass wenigstens mein Schlafzimmer soweit komplett ist – auch wenn das Bett definitv nicht für sexuelle Spielchen jedweder Art gedacht ist. Man schnappe dann einfach die Matratzen und packe sie auf den Boden…geht auch und die Gefahr ist gebannt, dass man aus dem Bett fliegt *lach*

Weihnachten habe ich im Kreise meiner Lieben verbracht. War eine sehr spontane Aktion und definitv ein Erlebnis so mit Kind und vier Haustieren drei Stunden durch die Gegend zu fahren…Die Tiere habens überstanden, gleich noch nen neuen Käfig abkassiert, weil dieser dann doch nicht ins Auto passte und alle waren glücklich – einschließlich mir 😀 Es war wirklich ein sehr schönes Weihnachtsfest. Auch Silvester haben wir so richtig schön gefeiert – Madi hat gesungen wie eine Krähe, aber es hat Spaß gemacht und der Playstation hat mein Gekrächze auch gefallen *ggg* Allgemein waren die ganzen Tage beim Liebsten einfach nur traumhaft…und viel zu schnell vorbei. :-(((( Jetzt hab ich Einschlafstörungen, weil mir die liebevolle Umarmung fehlt…

Ansonsten hab ich so den Eindruck, dass ich mal wieder mächtig auf Krawall gebürstet bin und ein seeehr egoistisches Verhalten an den Tag lege. Ich lasse mir nur noch wenig gefallen und hole sofort mit der großen Keule weit aus, damits auch ordentlich bumms macht wenn sie einschlägt…frei nach dem Motto: Wer mir an die Karre pinkelt kann sich noch glücklich schätzen wenn er den Dreck „nur“ ablecken braucht. Natürlich steh ich mir nach wie vor weiterhin selbst im Weg, aber alles andere wäre ja auch langweilig und zuviel des Guten. Schritt für Schitt arbeite ich mich voran…und guck nach vorn.

Advertisements

5 Gedanken zu “Jahresabschluss”

    1. Oh ja…aber da ists ja egal wo man hinhört…überall dasselbe. Das nächste Mal kauf ich direkt im Laden und lass es liefern.

  1. Trennung???
    Habe ich was verpasst? :-O
    Warst du nicht gerade erst wieder glücklich verliebt?

    Ich finde dein neues Theme auch sehr passend für deinen Neuanfang. „Dusk to Dawn“ sehr sehr passend… 😉

    1. Ich musste die Trennung von Dir eben nochmal aufarbeiten DU SCHUFT… ^^
      Wordpress ging mir aufn Keks mit der Werbung dass mein altes Theme im neuen Design erhältlich ist, so dass ich mich nach Wochen mal gezwungen sah dem nachzugeben und wenigstens mal zu gucken…und es gefällt 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s