Tage wie dieser

Heute ist kein guter Tag. Die Nacht war schon Kacke und wenn ich nicht schlafe, oder nicht gut schlafe, macht mich das anfälliger für Reize von außen. Dazu noch Weiber-Gedöns und mein Kopf zieht mal wieder alle Register.

Trump ist Präsident…war das erste was ich mitbekam und prompt bekam ich ne Panikattacke und sah die Welt unter einem riesigen Atompilz verschwinden. Dabei möchte ich eigentlich gern noch erleben wie es ist zu „leben“ und vielleicht auch zu „lieben“…Ich empfinde ihn als gefährlich. Er ist ein so narzisstischer Narzisst, dass ihm jedwedes (Mit)Gefühl für andere Menschen abgeht…ich hoffe sehr, dass seine Berater ihn in Schach halten.

Auf Arbeit bin ich heute wieder an pöbelnde und rumschreiende und nach Alkohol stinkende Kunden geraten. Ich kann nichts dafür dass die ungeduldig sind und wenn nicht gleich jemand zur Stelle ist um noch ne Kasse aufzumachen, dann ist das eben so. Ich kann nicht mehr als Bescheid sagen. Noch weniger mag ich es, wenn diese Idioten dann anfangen mich zu duzen. Also Anstand ist bei denen echt nicht angekommen. Ich duze auch nicht jeden und selbst bei solchen Deppen bin ich immer noch in der Lage das Sie zu sagen und sie, nachdem sie ihr Wechselgeld erhalten haben mit einem abschließenden „Schönen Tag noch“ zu ignorieren…aber die sagen einfach DU!

Ich frage mich sowieso, mit welchem Recht sich die Leute rausnehmen, dass sie gefälligst innerhalb von ein paar Sekunden bedient zu werden haben. Das war früher auch nicht so. Dann plant man eben mehr Zeit ein zum Einkaufen und meidet Stoßzeiten…aber das Denken scheint vielen Menschen in der heutigen Zeit einfach zuviel zu sein. Die eigenen Bedürfnisse sind die Wichtigsten, Egoismus steht ganz oben auf deren Prioritätenliste und ein Blickwinkel-Wechsel scheint wahrhaft zu überfordern. Dafür gibts ja auch so Idioten wie mich, die das schon fast zwanghaft tun um ja nichts Falsches zu sagen. Könnte ja sein dass derjenige schlecht geschlafen hat, untervögelt ist oder was weiß ich. Ich pöble nicht mal dann rum, wenn ich schlechte Laune habe. Man sieht mir das zwar an, aber selbst dann bin ich noch in der Lage freundlich- distanziert zu sagen – hab einfach keinen guten Tag. Lasst mich am Besten in Ruhe, ich rede dann, wenn es mir wieder besser geht 😦

An Tagen wie heute, wenn mir die Distanz zu allem fehlt, wird mir die Oberflächlichkeit der Welt erst recht bewusst. Keiner fühlt was ich fühle und ich fühle mich klein. Wäre am liebsten unsichtbar, möchte nicht wahrgenommen werden und einfach nur irgendwo, ohne viele Reize, in Sicherheit sein.

Aber es gab heute auch Lichtblicke…liebe Worte, ein aufmunterndes Lächeln…die kleinen Dinge die mir zeigen, dass nicht alles schlecht ist, dass es da auch Gutes in der Welt gibt…danke dafür.

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Tage wie dieser”

  1. Ich fühle mich gerade sehr amüsiert über die aktuelle Politik.
    Und ich bin sehr gespannt.
    Ich will mich den ganzen Schwarzmalern aber nicht anschließen, denn wir kennen Trump alle nicht.
    Vielleicht entpuppt er sich ja als ein Guter und alle, die jetzt publicity-wirksam große Wellen lostreten, gucken später dumm.

    Zu dir: Ich könnte mich über dich echt amüsieren. 😄
    Wir beide müssten mal einen Tag die Körper tauschen können. Du würdest einen ganz anderen Blick auf dich bekommen. (Ausserdem würde ich mit deinem Körper ’nen ganzen Sack voll Männer flachlegen und du bekämst deinen Körper extrem befriedigt zurück) 😄
    Denn ehrlich gesagt bewundere ich dich gerade dafür, dass du trotz dieses Scheisstags so kontrolliert und beherrscht bist.
    Über mich hättest du in der Zeitung gelesen. Ich hätte die Leute angepampt und dann verprügelt oder andersrum und anschliessend noch übel beschimpft. 😄
    Und DU hast dich im Griff und kannst Abends auch noch mit Humor drüber schreiben.
    Respekt!!

    Ich gammele gerade auf der Couch.
    Komm her und krabbel zu mir unter die Decke. Ich tue dann so als würde ich dich nicht wahrnehmen und stecke dir unauffälig Süßes in den Mund. 😄

    1. …Darf ich die Schoki auch allein halten? Möchte nicht aus lauter Frust-Gier Deine Finger abbeißen. Kuscheldecke klingt gut…mir ist kalt…*mit unter die Decke krabbel*…

  2. Tja, ich weiß auch nicht was ich davon halten soll, alle schreien rum wie dumm Amerika ist. Dabei muss man aber auch immer bedenken, dass ca. nur die Hälfte die Trumpete gewählt hat. Ich bin einerseits gespannt was da jetzt kommt, andererseits aber auch etwas beunruhigt … ich bin übrigens immer nett zu den Menschen an den Kassen, um so mehr wenn ich sehe wie unfreundlich viele Einkäufer sind. 🙂

    Kuscheldecke beim AJ? Ich könnte Dich mit meinem dicken Winter-Kaninchenfell wärmen, und huch, was ist das? Ein Bounty! Magst Du? 🙂

    1. Boah Bunny, musst du immer deinen „hach, ich bin ja sooo flauschig“ – Trumpf ziehen?? Kannst du mir nicht auch mal `ne Frau gönnen, du Sack?! 😀

      @Trump: Tja, das Volk hat es ja jetzt in der Hand. Sollen sie auf die Straßen gehen. Dass das klappt, haben die Bürger der DDR äusserst beeindruckend gezeigt.
      Gelebte Demokratie halt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s