Befindlichkeiten, Bewährungsproben und Erkenntnisse

Ich nehme mir eine Auszeit…vom Alltag und blogge mal wieder. Ich brauch es grad für mich, um zu reflektieren, innezuhalten und vor allem um mal den ganzen Kram aus meinem bezaubernden Köpfchen wieder loszuwerden.

Also, dann fangen wir mal an.

Punkt 1: Madi datet und genießt es
Punkt 2: Selbstvertrauen und Selbstwert wachsen nicht an Bäumen sondern müssen hart erarbeitet werden
Punkt 3: die Anti-Baby-Pille ist mehr als doof

Ja, das also mal in Kurzform. War so natürlich weder geplant noch beabsichtigt und genau das ist vermutlich auch gut so. Ich bin momentan stabil genug um mich zu erden, im Hier und Jetzt zu bleiben bzw zu erkennen, wenn ich abdrifte und mich wieder zurück zu holen bzw erst mal zu orientieren und neu zu ordnen.

Es ist anders, vielleicht auch, weil ich mir nach wie vor selbst genug bin und mal aus einem anderen Blickwinkel genießen kann.

Ich hab es nicht eilig und ob da was draus wird, sieht man erst wirklich, wenn die Verliebtheitsphase abgeklungen ist. Bin ich verliebt? Ja, das bin ich. Aber auch anders. Es ist kein Rauschzustand vorhanden. Ich laufe auch nicht permanent grinsend durch die Gegend. Aber ich verspüre ein sehr warmes Gefühl wenn ich an ihn denke. Wenn er mich anlächelt. Meine Hand hält. Ich genieße die Zeit mit ihm und das ist für mich auch das Einzige was wichtig ist – die Zeit mit ihm.

Natürlich ist sein Auftauchen in meinem Leben nicht für alle Parteien erfreulich und es ist echt erstaunlich, welch Divenhaftes Verhalten so manch einer an den Tag legen kann. Traurig, aber es zeigt mir einmal mehr, dass ich nicht dafür zuständig bin wie es anderen geht. Ich möchte auch nicht dafür verantwortlich sein geschweige denn gemacht werden.

Momentan bin ich etwas dünnhäutig. Aus „Eitelkeit“ (über ein paar auftauchende Pickel) habe ich mir gedacht, dass ich meine Pillenpause (die mir sehr gut tat) beenden könnte. Den Versuch habe ich nach 6 Tagen beendet. Selten ging meine gute Stimmung ohne Auslöser so rapide in den Keller. Unterleibsschmerzen am laufenden Band. Kurzum – ich fühlte mich so mies, wie die letzten Jahre. Ich glaube sogar, dass die Pille sehr viel dazu beigetragen hat, dass meine Psyche nicht wirklich stabil war und werden konnte. Laut Beipackzettel sogar eine sehr häufige Nebenwirkung. Ich hätte mir allgemein vermutlich durch das Hören auf einen früheren Frauenarzt einiges ersparen können. Wie drückte der sich so schön aus: „Es gibt Frauen, die vertragen einfach keine Pille. Sie gehören dazu!“ Nun hoffe ich einfach, dass diese 6 Tage Hormone schnell aus meinem Körper verschwinden und ich wieder ich bin…also im Zustand des Inneren Gleichgewichts.

Es geht mir also im Moment an sich wirklich gut. Ich kann mich erproben, mich meinen Ängsten stellen und sammle jede Menge positiver Erfahrungen. Mein Therapeut ist zufrieden und unser momentanes Ziel ist es, meinen Zustand für die nächsten zwei Jahre aufrecht zu erhalten – denn dann können wir wieder neue Stunden beantragen und die Traumatherapie beginnen.

Und was sagt die Minimaus zu den Veränderungen und meinem Date? Sie freut sich, dass es da jemanden gibt, der mir gut tut. Sie zickt weniger. Sie tut zwar nach wie vor nicht wirklich was hier und wir rasseln auch nach wie vor aneinander, aber sie schaltet nicht mehr so auf stur.
Sie weiß, dass es an ihr ist, mir entgegenzukommen. Mal schauen wie lange sie noch braucht. Ich behalte meine Richtung bei.

Advertisements

13 Gedanken zu “Befindlichkeiten, Bewährungsproben und Erkenntnisse”

  1. Skandalös!
    Du fängst was mit anderen Männern an!? 😛

    (Ich habe erst die ersten paar Zeilen gelesen, komme aber später noch mal vorbei, um den Rest zu lesen und dir auch kommentarmäßig den Rest zu geben)

      1. Schätzchen, wenn du nicht mit einem dämlichen Dauergrinsen durch die Gegend läufst, bist du auch nicht verliebt. :mrgreen:

        Und du verträgst die Pille schon. Dein Körper will dir nur sagen, dass er keinen Bock auf Sex mit dem Kerl hat.
        So, weißte bescheid!? 😛

        PS: Der Kerl soll die Finger von dir lassen, sonst gibt*s auf’s Maul! 😀

        1. Hmm…wo steht denn geschrieben dass zum Verliebt-Sein das dämliche Dauergrinsen gehört? 😝

          Pille ist doof, bleibt doof. Ohne gibgs mir echt besser. Hoffe dass der Scheiß bald ausgestanden ist. Zickig, heulen, gute Laune. Furchtbar 😤

          1. Also ich als alter Kompetenzexperte beim Thema Bärenfell und allem was sich darauf, darunter und daneben abspielt, kann dir versichern, dass Liebe ohne dämliches Grinsen keine Liebe ist.
            Ich habe da meine Erfahrung. Vertrau mir! 😂

            Auch dafür habe ich eine Lösung: Lass das Pimpern. Oft macht man dabei ‚eh so ein doofes Gesicht, dass die Liebe (des anderen) noch schneller verfliegt. 😝

            1. Hmm…ich habe für mich entdeckt, dass letzteres vermieden werden kann, indem man einfach die Augen schließt…oder man küsst sich einfach. Alternativ solche Stellungen verwenden, wo man sich nicht ansehen muss…und das muss ich als junges Küken Dir als Kompetenzexperte mitteilen? 😳 Oh, warte, Du hast alt geschrieben…hast Du also vielleicht einfach nur vergessen…😂

              Und dämlich Grinsen…naja…also ich irre mich ja seltenst…momentan müssen also alle die spinnen die sagen, dass ich grinse 😁

                1. Das kann ja noch ewig dauern…sag vorher doch bitte Bescheid, damit ich Dich an Dein Vorhaben erinnern kann…Altersdemenz und so…😇

                  1. Ich weiß gar nicht warum DU Dich beschwerst 😊 1. da ist doch ein neuer und 2. bist Du ja deutlich mehr im Verzug Schätzchen 😂

  2. Daumen hoch und weiter so!
    Es freut mich wahnsinnig das es immer noch Bergauf mit dir geht! Für dich und die Minimaus alles liebe und gute von mir.
    Hoffentlich können wir bald mal wieder quatschen und darten.
    Bleib wie du bist denn du bist ein toller Mensch! Auch wenn es Parteien gibt, die es nicht so toll finden.
    Denn diese Menschen es nicht Wert für sie Energie zu verschwenden…

      1. Wenn ich denn dann eine „Diva“ für dich bin, kann ich da gut mit leben!
        Von vielen anderen höre ich das ich mich deutlich besser ins positive verändert habe und ich wesentlich umgänglicher und verlässlicher bin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s